FUNino bis in die Nacht

17.10.2019

Mit dem zweiten UNITAS-FUNino-Cup in diesem Jahr, diesmal für die U7-Junioren, geht die ereignisreiche Turniersaison 2019 beim FC Blau-Weiß zu Ende. Viele lachende Gesichter, nicht nur im Stadion der Freundschaft, bewiesen erneut: Dem FUNino gehört die Zukunft im Kinderbereich!

 

Als die Medaillen an alle neun teilnehmenden Teams überreicht wurden, war es bereits ziemlich dunkel auf dem heiligen Rasen im Kantatenweg und der ein oder andere Rasenheld schon etwas müde. Fast zwei Stunden kickten die Teams vom LSC 1901, vom SSV Stötteritz, von Lipsia 93, von der Spielvereinigung, von der BSG Chemie und natürlich vom FC Blau-Weiß mit viel Freude und mit vielen Toren. Am Ende war es ziemlich nebensächlich, wer die meisten Punkte geholt hat.

 

Nach dem ersten FUNino-Turnier im Jahr 2017 wird es auch in 2020 wieder Turniere in dieser Spielform geben. Und wer nicht bis ins Frühjahr warten möchte: Bereits beim WKR-Hallencup 2020 wird bis zu den U11-Junioren ausschließlich FUNino gespielt, diesmal nur auf Parkett. Aber nun geht erstmal die diesjährige Turniersaison zu Ende. Mit fast 1.000 Teilnehmern startete Anfang 2019 der Blau-Weiß-Cup, es folgten der UNITAS-KITA- und Hortcup und die UNITAS-FUNinio-Turniere. An der DB-UNITED-TROPHY im Leipziger Hauptbahnhof nahmen über 30 Teams teil. Und nicht vergessen dürfen wir das Mädchenfußballturnier im Sommer beim FC Blau-Weiß Leipzig.

 

"Diese Turniere wurden mit großem Engagement und mit viel Liebe von unseren Ehrenamtlichen organisiert und durchgeführt. Und auch die Unterstützung unserer Partner und Sponsoren kann nicht hoch genug gewürdigt werden", so der 2. Vorsitzende, Philipp Bludovsky, im Anschluss an das letzte Turnier des Jahres.

Please reload

Empfohlene Einträge

Pokalwahnsinn bei Blau-Weiß

08.09.2018

1/4
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Nach Stichwort suchen
Please reload

Folgen
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,

FC Blau-Weiß Leipzig

​© 2019 FC Blau-Weiß Leipzig e. V.