Saisoneröffnung im engagierten Kreis

Eigentlich findet beim FC Blau-Weiß Leipzig jedes Jahr eine große Saisoneröffnung mit allen Teams statt. Aufgrund der Corona-Pandemie fiel jene in diesem Jahr etwas kleiner aus. Eingeladen waren alle ehrenamtlich Engagierten, insbesondere unsere Trainer*innen und Schiedsrichter.

Im parlamentarischen Teil begrüßte Philipp Bludovsky, als 2. Vorsitzender zuständig für den Geschäftsbereich Soziales, Jugend und Ehrenamt, die über 30 anwesenden insbesondere Trainer*innen und Schiedsrichter. Er bedankte sich für das herausragende Engagement der Ehrenamtlichen, die in großer Anstrengung den Folgen der Corona-Pandemie begegnet sind. „Dass der Mitgliedereinbruch von über 15 Prozent bis zum heutigen Tag fast egalisiert wurde, wir wieder deutlich über 500 Mitglieder haben, ist besonders dem Einsatz unserer Trainer*innen zu verdanken, die mit großer Leidenschaft und auch trotz persönlicher Einschränkungen infolge der Pandemie für den Verein gekämpft haben“, so Bludovsky. Begrüßt wurden anschließend die neuen Trainer*innen, welche die großen Lücken der Trainer-Abgänge, u.a. zu RB Leipzig, Lok Leipzig und Chemie Leipzig, in den nächsten Wochen und Monaten sukzessive schließen werden. „Stolz sind wir auch auf die drei neuen Schiedsrichter-Anwärter und unsere neuen Junior-Coaches, die zum Teil jetzt im Herbst bereits ihre C-Lizenz absolvieren“, stellte der 2. Vorsitzende dankbar fest.


Erwähnenswert ist, dass der Sachsenliga-Verein, trotz aller Schwierigkeiten, wieder sämtliche Altersklassen im Nachwuchs besetzen konnte. Opfer mussten dabei allerdings gebracht werden: Alle Juniorenteams auf dem Großfeld wurden von der Landesebene in die Kreisoberligen zurückgezogen. Tom Franke, Vorstand Sport, erläuterte die Hintergründe und fasste prägnant das neue Ausbildungskonzept „Von der Straße auf den Rasen“ mit seinen langfristigen Ausbildungszielen, jenseits eines kurzfristigen Erfolgsdenkens, zusammen. „Die ganzheitliche Förderung unserer Spieler*innen steht im Mittelpunkt unserer Arbeit, dabei ist der Straßenfußball unser methodischer Ausbildungsansatz“, erklärte Franke auf dem Podium. So passte es sehr gut dazu, dass Peter Schön, jetziger Nachhaltigkeitsbeauftragter, der selbst aus dem Straßenfußball kommt, anschließend die zehn Punkte unseres neuen Trainer*innen-Codex, erarbeitet von der AG Konzept, vorstellte und, daneben, Werbung für unseren Vereinsgarten machte. Annett Frenzel, hier auch ganz im Sinne der Nachhaltigkeitsarbeit der Blauweißen, schloss sich mit der Vorstellung unseres Fundus, in dem gut erhaltene Trainingssachen und Fußballschuhe gesammelt werden, an. Karsten Breuer, unsere Schiedsrichter-Obmann machte dann noch kräftig Werbung für seine Zunft, die beim FC Blau-Weiß besonders gefördert wird. Und zum Schluss kam dann noch ein Oberliga-Schiedsrichter zu Wort: Daniel Kresin von unserem Nachwuchssponsor Zurich lobte die tolle Arbeit in unserem Verein und bot seine Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche unserer Nachwuchskicker an.


Nach dem parlamentarischen Teil ging es dann in lockerer Runde am Grill und bei einem Kaltgetränk weiter. Mit dabei auch unser Ausrüster 11teamsports Leipzig mit Micha Fähnrich, selbst eine alte Blau-Weiß-Legende. Er stellte die neue Kollektion vor und brachte auch gleich ein paar Teile zum Anschauen und Anprobieren mit. Zudem spendierte der Verein für alle Trainer*innen und Schiedsrichter als Dankeschön eine Regenjacke aus der neuen Trainer*innenkollektion. Bis in die späten Abendstunden tauschten sich unsere Ehrenamtlichen intensiv aus und trafen letzten Absprachen zum Saisonauftakt. Alle hoffen, dass die Corona-Pandemie nicht wieder zu einem kräftezehrenden Abbruch des Trainings- und Spielbetriebes führt. Die Akkus müssen erst langsam wieder aufgeladen werden.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Nach Stichwort suchen
Folgen
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,